×

Was spricht für eine Photovoltaikanlage?

Die Diskussion um die steigenden Energiepreise und die weltweit begrenzten Reserven an fossilen Brennstoffen kennt wahrscheinlich jeder. Doch was kann man selbst tun, um sich auf die Zukunft vorzubereiten? Als Eigenheimbesitzer können Sie zum Beispiel eine Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach installieren und somit Teil der Energiewende werden. Photovoltaik heißt mit Solarzellen Lichtenergie der Sonne in elektrische Energie umzuwandeln. Ursprünglich für die Raumfahrt entwickelt, wird die Photovoltaiktechnik heute überall eingesetzt. Doch welche Vorteile bietet eine solche Anlage auf Ihrem Dach genau, was spricht für eine Photovoltaikanlage?

Solardach auf einem Einfamilienhaus reflektiert die Sonne

Nachhaltigkeit und Unabhängigkeit

In erster Linie schont die Nutzung von Sonnenenergie die Umwelt, da bei der Photovoltaik keine fossilen Brennstoffe benötigt werden. Die Energie der Sonne ist auf der Erde so gut wie unendlich vorhanden, ganz im Gegensatz zu Rohstoffen wie Erdöl, Erdgas oder Kohle. Außerdem wird bei der Energieerzeugung mit Sonneneinstrahlung kein Kohlenstoffdioxid ausgestoßen. So wird langfristig die Umwelt geschont und Auswirkungen wie der Treibhauseffekt und die globale Erwärmung vermindert.

Eine Photovoltaikanlage hat zusätzlich den Vorteil, dass Sie damit ein großes Stück unabhängiger von den großen Energielieferanten werden.

Insgesamt ist dies auch für Deutschland ein Plus, da somit die Abhängigkeit an Rohstoffen aus anderen Ländern weniger wird.

Sauber, leise und umweltfreundlich

Die Stromerzeugung mit einer Photovoltaikanlage bietet Strom zum Nulltarif, sobald sich die Anschaffungskosten amortisiert haben. Oft haben Sie die Kosten schon nach einigen Jahren wieder bei der Stromrechnung eingespart und können dann durch die Einspeisevergütung sogar noch zusätzlich sparen. Dabei wird der gesamte Strom, den Sie zu viel erzeugen, ins Netz eingespeist.

Der selbst erzeugte Strom hat darüber hinaus noch den Vorteil, dass der Strom so, nicht nur umweltfreundlich, sondern ohne Lärm und Gestank erzeugt wird. Weiterhin entsteht natürlich kein Abfall, wie bei Atomenergie die verbrauchten Brennstäbe oder bei einem Kohlekraftwerk Abgase und Schlacke.

Eine fachmännisch installierte Anlage für Photovoltaik ist zudem auch nahezu wartungsfrei, da kein mechanischer Verschleiß entsteht.

Die Vorteile einer Photovoltaikanlage in der Zusammenfassung:

  • kein Ausstoß von Kohlenstoffdioxid, schont daher die Umwelt
  • Sonnenlicht ist unerschöpflich vorhanden
  • Unabhängigkeit von Energiezulieferern
  • Nach Amortisierung kann durch Einspeisung Geld verdient werden
  • kein Lärm, Gestank oder Abfall
  • fast wartungsfrei

Zurück zu den News >>


Bildquelle: © Smileus – Fotolia.com